Day 1

Und täglich grüsst das Empire State – zeitlose Eleganz, an deren Anblick wir uns nicht satt sehen können und wir verleihen schon jetzt die Trophäe ‚meistfotografiertes Motiv‘.

So starten wir in diesen ersten Tag mit Aufnahmen aus unserem Hotelzimmer und freuen uns unbändig, hier zu sein.

Früh war’s…
Auf dem Weg nach Süden, kurze Hundebegegnung
Schönes und schreckliches am Wegesrand, das Copper Union Building u.r.

Unser Plan heute führt uns nach Süden ins Tenement Museum, Geschichte zum Anfassen, etwas, was die Amerikaner wirklich sehr gut beherrschen. Das Museum befindet sich in einem Wohnblock in der Lower East Side. Ein denkmalgeschütztes Haus, in dem die Einwanderergeschichte von Familien aus der alten Welt nachgezeichnet wird. Wir haben uns die Rogarshevskys, später Rosenthals ausgesucht, eine Familie mit sechs Kindern, die 1901 über Hamburg aus Telsh, Litauen, eingewandert war und lernen sie bzw ihr Leben und Arbeiten direkt in ihrem alten Appartement näher kennen.

Küche/Badezimmer (&Schlafzimmer der Mädchen), Schlafzimmer der Eltern, Wohnzimmer (&Schlafzimmer der Jungs, die mit dem Kopf auf dem Sofa und den Füssen auf Stühlen liegend schliefen)
Lower East

Danach sind wir angefüllt mit Wissen aber leer im Magen. Wir stellen fest, dass die Lower East keine schlechte Ecke ist, um das zu ändern. Denn wir landen im Dudleys und sind völlig beseelt vom Essen, der Atmosphäre und dem Design. Aber seht selbst…

So schön!
97 Orchard Street – Museum und Umgebung

Danach geht’s weiter durch Chinatown zur Brooklyn Bridge. Es ist zwar sonnig, die Temperaturen sind so eisig, dass teilweise die Finger zu kalt sind, um den Auslöser zu betätigen. Das tut unserer guten Laune bei all dieser architektonischen Schönheit aber überhaupt keinen Abbruch.

Unsere Zeit auf der Brücke ❤

Aufwärmen scheint allerdings eine sehr gute Idee und so laufen wir Richtung Ground Zero und wärmen uns erst einmal im neuen Bahnhof Oculus an der Fulton Street auf. Erneut landen wir in einem EATALY; Kaffee und Cannoli wecken unsere Lebensgeister und wir sind bereit für den Rückweg ins Hotel.

Oculus und One World Trade Center

Wir sind platt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s